Westerwaldverein Fluterschen e. V.
Westerwaldverein Fluterschen e. V.

Termine/ Veranstaltungen

Das Jahresprogramm der Wanderungen und Veranstaltungen befindet sich ganz unten auf dieser Seite und ist zum Download geeignet.

Alle Teilnehmer nehmen an den Wanderungen des Westerwaldvereins Fluterschen e.V. auf eigene Gefahr teil. Weder Wanderführer noch Westerwaldverein Fluterschen e.V. können für Personen- oder Sachschäden haftbar gemacht werden. Es besteht jedoch eine Haftpflichtversicherung für alle Vereinsmitglieder über den Hauptverein bei der Provinzial-Versicherung.

Westerwaldverein Fluterschen e.V. - Weihnachtsmarkt

…lädt ein zum Weihnachtsmarkt am Freitag den 06.Dezember 2019. Der Ausflug geht nach Andernach. Auf dem historischen Marktplatz mit seiner festlich geschmückten Kulisse ist das Weihnachtsdorf errichtet. Auf die Gäste warten kulinarische und kulturelle Höhepunkte, wie z.B. „Die lebende Krippe im Andernacher Weihnachtsdorf“. Der Aus- und Einstieg mit dem Reisebus erfolgt zentral an der Innenstadt zum Markt gelegen. Im Anschluss nach dem Besuch des Weihnachtsmarktes treffen wir uns im Restaurant „Zum Franziskaner“ in der Innenstadt, wo wir uns gastronomisch verwöhnen lassen.

Abfahrt 13.45 Uhr in Altenkirchen, Koblenzer Straße und um 14:00 Uhr ab Landgasthof Koch in Fluterschen. Rückfahrt um ca. 21.00 Uhr.

Partner, die nicht Mitglied sind, zahlen einen Beitrag von 15 Euro. Anmeldung unbedingt erforderlich bei Adolf Seiler, Tel. 02681/4325 und Bernd Krämer, Tel. 02681/6161 bis 01.12.2018.

Diese Ankündigung erfolgt nur noch über die Presse und unsere Webseite.

Westerwaldverein Fluterschen e.V. - Halbtagswanderung              

 

... lädt Jung und Alt ein zur letzten Halbtagswanderung im Jahre 2019 unter dem Motto "Von der Abtei Marienstatt rund um den Hofberg“. Treffpunkt am 11.12.2019, 13.30 Uhr, in 57629 am Parkplatz des Klosters Marienstatt. Streckenführung: Marienstatt, entlang der großen Nister, Zeltplatz Astert, Müschenbach und zurück; leicht; ca. 9,2 km. Gemütlicher Abschluss in der Brauereigaststätte Marienstatt. (info: unter Tel.: 02681/3261).

Westerwaldverein Fluterschen e.V. - Ganztagswanderung

 

...lädt Jung und Alt ein zur Ganztags-Wanderung am 30. Nov. 2019 auf dem Brexbachschluchtweg. Eine Wäller Tour als Rundweg von Grenzau über Nauort, Alsbach, zurück nach Grenzau. Streckenlänge ca. 15,5 km, Anspruch mittelschwer.. Busabfahrt 08.15 Uhr ab Altenkirchen, Bushaltestelle Koblenzer Straße, 08.30 Uhr ab Landgasthof Koch, Fluterschen, über Puderbach und Urbach.

Streckenführung: Wir wandern von Grenzau durchs Brexbachtal hoch zum Teufelsberg und überblicken das gesamte Brexbachtal. Weiter geht es über den Nauorterberg nach Nauort, wo uns im Gasthaus „Zum Brauer“ ein Gemüseeintopf mit Siedewurst serviert wird. So gestärkt wandern wir über Alsbach zum Ausgangspunkt nach Grenzau zurück. Hier holt uns der Bus wieder ab und bringt uns nach Höhr-Grenzhausen ins Cafe Keramikmuseum, wo wir uns Kaffee, Kuchen oder Sonstiges munden lassen. Eine wunderbare Wanderung mit vielen herrlichen Ausblicken.

Nähere Informationen bei Wanderführer Adolf Seiler, Tel. 02681/4325. Nichtmitglieder sind ebenfalls herzlich willkommen.

Bericht zur Ganztagswanderung anläßlich des 10-jährigen Jubiläums

„ Panoramaweg Raiffeisenland“

 

Der Westerwaldverein Fluterschen hatte am 26. Oktober 2019 zu einer Ganztagswanderung „ Rund um Fluterschen“ eingeladen. Anlass war das 10 jährige Jubiläum „Panoramaweg Raiffeisenland“. Gewandert wurde bei schönem Wetter vom Landgasthof Koch zum ersten Stationspunkt „Schöne Aussicht“. Hier, wo man mehr als 20 Ortschaften sehen kann, wurde ein kurzer Bericht über die Historie des Wanderweges gegeben. Über Wald- und Wiesenwege ging es über den „Erbel“, „ Schutzhütte Forsthaus“ , „Hahns Eiche“ zum „ Rastplatz Abenteuerspielplatz“. Unterwegs waren Erlebnisstationen zu sehen, die Kinder der Kindertagesstätte Sternschnuppe aus Fluterschen erstellt haben.  Mit viel Engagement wurden diese Stationen aus Naturmaterial gesägt, geklebt, gehämmert, gemalt und gestaltet. Eine superschöne, liebevolle Bereicherung für den Wanderweg. Weiter führte der Weg an der Romanischen Kirche Almersbach vorbei zum Hotel- Restaurant „ Zum Eichhahn“, wo ein Mittagsimbiss für die Wanderer angerichtet war. Gestärkt wurde dann der zweite Abschnitt der Wanderung in Angriff genommen. Über das Löns-Denkmal, Wiedweg, Amteroth und Johannistal ging es wieder  zum Ausgangspunkt Landgasthof Koch, wo uns der  Frauenchor Fluterschen mit hausgemachtem Kuchen, Kaffee und Getränken verwöhnte. Ein Höhepunkt war der anschließende Gesangsauftritt der Kinder aus der Kindertagesstätte Sternschnuppe. Mit Begeisterung und Elan sangen Sie das Lied „ Oh- du schöner Westerwald“. Es war eine tolle Vorführung, die mit viel  Applaus belohnt wurde. Es war ein schöner Wandertag zum Jubiläum unseres Panoramaweges. Vielen Dank an Alle, die dazu beigetragen haben.

Fotos: Westerwaldverein Fluterschen e.V.

Jubiläumswanderung um die "Louisenlust"

 

Fünfzig Wanderinnen und Wanderer fanden sich am Ausgangspunkt in Müschenbach zur 100sten Halbtagswanderung des Westerwald-Vereins Fluterschen e.V. unter Begleitung durch Wanderführer Franz Weiss ein.

Zunächst wurde die Bahn überquert, dann wanderten wir einige Meter entlang derselben und bald über freies Fels abwärts nach Oberhattert. Dort trafen wir auf die Trasse der ehemaligen Kleinbahn zwischen Hachenburg und Selters und folgten dieser bis nach Sophiental. Weiter ging es leicht bergan zum Bio-Hof Müller. Ab hier führte der Weg nun nach rechts leicht aufwärts bis zum Wald. Zunächst aufwärts, dann abwärts laufend, erreichen wir das "Kyrill-Denkmal" - eine Eßkastanie und eine Informationstafel.

Immer weiter durch den Wald wandernd, überqueren wir die B 414 und die Bahnlinie, bevor es weiter abwärts, am Fiedhof vorbei, in Richtung Marzhausen geht. Über freies Feld bei Marzhausen - mit herrlicher Fernsicht über den Westerwald - ging es bald wieder hinein in den Wald. Hier trafen wir auf die Info-Tafel zur Louisenlust und erreichten schon kurze Zeit später wieder unseren Ausgangspunkt, den Parplatz am Café Hehl.

Bei herrlichem Sonnenscheiin genossen viele Wanderinnen und Wanderer Kaffee und Kuchen auf der Terrasse und ließen die schönen Wanderung noch einmal Revue passieren. Noch einige statistischen Zahlen zu den einhundert Halbtagswanderungen: Die erste fand am 14.02.2009 in Helenen mit 45 Teilnehmern statt. Insgesamt haben bisher 4.389 Wanderfreude/innen an diesen einhundert Wanderungen teilgenommen und dabei 923 km zurück gelegt, was einem Durchschnitt von 9,20km pro Wanderung entspricht. Die größte Teilnehmerzahl betrug 78 Personen, die geringste 17 Personen. Diese Zahlen zeigen, wie beliebt diese Halbtagswanderungen im näheren und weiteren Umkreis von Altenkirchen angenommen werden.

So lernen alle Beteiligten die Heimat aus einer ganz anderen Sicht kennen und dies mit viel Spaß und Freude sowie Gesprächen und Diskussionen mit Gleichgesinnten.

 

Westerwaldverein Fluterschen e.V.

Bei schönstem Frühlingswetter waren am 25. März 2017 über 70 Wanderer auf der 3.Wiedweg-Wanderung unterwegs.
Die ca. 16 km lange Strecke führte vom Parkplatz Kirche in Almersbach bis zum Etappenziel Westerwald- Treff in Oberlahr.

Bis auf Weiteres können Sie sich unseren Veranstaltungskalender hier als PDF herunter laden.

Termine/Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019 des Westerwaldvereins Fluterschen e.V.
2019_Programm Flyer WWV 2019.pdf
PDF-Dokument [38.0 KB]
Vorstand
2019_Programm Flyer WWV 2019_Rückseite.p[...]
PDF-Dokument [24.8 KB]

Aktuelles

Einladungen, Wandertermine, Ausflüge und Berichte hier.

Wanderwochen mit dem Partnerverein Rando 65 Tarbes

2016, 2017, 2018, 2019 hier

April 2014

Zweigverein Fluterschen nun auch mit eigener Homepage Online vertreten

Auf unserer Homepage möchten wir uns vorstellen und das Interesse an unserem Verein wecken.

Wir freuen uns, Sie auf unserer neuen Internetseite begrüßen zu dürfen.

EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)
WWV Fluterschen_Neue EU-Datenschutzgrund[...]
PDF-Dokument [46.9 KB]

Letzte Änderung 01.12.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Westerwaldverein Fluterschen e.V.